ein paar Schnipsel


Hier ein paar Schnipsel.


find /home/homepage -type f -exec chmod 644 {} \;
find /home/homepage -type d -exec chmod 755{} \;

    find . -type d -exec chmod 644 {} \;

setzt demnach die Rechte für alle Unterverzeichnisse des aktuellen Standorts.



Dateien mit Rechte taren...
tar czvpf ausgabedatei inputverzeichniss
Um ein Verzeichnis mit tar.gz zu packen:
tar cfvz irgendeinname.tar.gz verzeichnisname/

Um ein Verzeichnis mit tar.gz zu entpacken:
tar xfvz test.tar.gz

Inhaltsverzeichnisse nach der Menge anlisten
du -bS | sort -nk 1 | more

smartctl -a /dev/hda

Aktivieren: smartctl -s on -d ata /dev/sda

Abfragen: smartctl -a -d ata /dev/sda smartctl -A -d ata /dev/sda

Platteninfo: smartctl -i -d ata /dev/sda

Gesundheitsstatus: smartctl -H /dev/sda

Festplatten capabilities: smartctl -c -d ata /dev/sda

Selbsttest: smartctl -t short -d ata /dev/sda

Ergebnisse Selbstest: smartctl -l selftest -d ata /dev/sda

Fehler anzeigen (wenn vorhanden): smartctl -l error -d ata /dev/sda

welche Hardware?? hwinfo hdparm dmesg


Kleines Backupscript, evtl kanns jemand brauchen  

wer Perl auf seinem Rechner hat und darüberhinaus Net::FTP, der kann folgendes verwenden um quasi transparenten Zugriff auf den Backupplatz zu erhalten der ja ansonsten nur per FTP zugreifbar ist:

Das Script verlangt die zu sichernden Daten an STDIN und den Zieldateinamen als 1. Argument.

Beispiel:

tar zcvpf - /data | backup.pl databackup.`date +"m%d"`.tar.gz

Sichert das Tar-Archiv als databackup.DATUM.tar.gz.

Nur ein Beispiel wie simpel das mit Perl ist.

Jede Art von Archivprogramm kann verwendet werden, auch selbstgeschriebene oder dump/restore, xfsdump/xfsrestore usw usf.

--- schnipp --- schnapp ---

    !/usr/local/sw/bin/perl
    backup.pl
    Perl-Pfad oben anpassen, ich habe eine eigene perl-Instanz
    auf meinem Server

use strict; use Net::FTP;

my $filename=$ARGV[0]; my $filedir;

if ($ARGV[1]) { $filedir=$ARGV[1]; }

my $backuphost = "88.198.42.60"; my $backupuser = "XXXXX"; my $backuppass = "YYYYY";

my $backup = Net::FTP->new($backuphost, Debug => 1) || die "Nix Connect: $@"; $backup->login($backupuser,$backuppass); if ($filedir) { $backup->cwd($filedir); } $backup->put(\*STDIN,$filename); $backup->quit;
--- schnipp --- schnapp ---

Username und Passwort müssen eingetragen werden, das Script dann nur für root lesbar machen muss nicht jeder das Backuppasswort besitzen. Alternative: Username und Passwort in eine externe Datei, diese nur für root lesbar und damit ist das backupscript nicht mehr kritisch.

====================SCHNIPP SCHNAPP====================










0 Kommentare


Bitte alle Felder ausfüllen.
max. Zeichen
999